Das Ensemble beherrscht:
(Repertoire)

 

Louis Andriessen
“Workers Union“ (1975) für freigewählte lautklingende Instrumentengruppe (Version mit oder ohne Live-Elektronik)

Alban Berg
“Vier Stücke“, op. 5 (1913) für Klarinette und Klavier

Luciano Berio
“Sequenza VIII“ (1977) für Violine
“Sequenza IXa“ (1980) für Klarinette

Johannes Brzoska
“LiaiSon” (2014) (UA) für Flöte, Klarinette, Violine, Akkordeon, Klavier und Elektronik

Joseph Byrd
“Animals“ (1960) (Deutsche Erstaufführung) für Klavier und andere Instrumente
“Prelude to the Mystery Chess-Bell“ (1961) (Deutsche Erstaufführung) für Luftballons
“Desert Music a Ballet“ (1970) für 5 Interpreten

Pierre Boulez
“Domaines“ (1968/69) für Klarinette
“Anthèmes 1“ (1991/92) für Violine
“Anthèmes 2“ (1997) für Violine und Live-Elektronik

John Cage
“A Room” (1943) Version für nicht präpariertes Klavier
“In a Landscape” (1948) für Klavier
“Two“ (1987) für Flöte und Klavier
“Five“ (1988) für 5 Instrumente (Flöte, Klarinette, Akkordeon, Violine, Elektronik)

Daniel Chernov
“Big Drop“ (2016) für Sextett

Unsuk Chin
aus der Oper Alice in Wonderland “Advice from a Caterpillar“ (2007) für Bassklarinette

Hannah-Hanbiel Choi
“Pinocchio Dance” (2014) für Violine
“Gefährdete Tiere“ (2015) (UA) für Klarinette und Akkordeon
“Self Dis?! – Eine Frau, die Highheels trägt“ (2015) (UA) für Klarinette, Akkordeon und Performer

Jaehyuck Choi
“Self-Portrait IV“ (2015) (UA) für Flöte auch mit Bassflöte, Violine, Violoncello, Klavier und Schlagzeug

Saehoon Chung
“AgainsTo“ (2015) (UA) für Klarinette und Violine
“Soar“ (2015) (UA) für Violine

Nicolas Collins
“Pea Soup“ (1974-2014) für zwei Spieler und Live-Elektronik
“Still Lives“ (1993) für Sprecher, zwei Spieler und Elektronik
“Bracken“ (2014) für Ensemble

George Crumb
“Sonata“ (1955) für Violoncello
“Vox Balaenae“ (1971) für drei verstärkte Instrumente – Flöte, Violoncello und Klavier

Brian Ferneyhough
“Cassandra’s Dreamsong“ (1970) für Flöte

Beat Furrer
“Trio“ (1985) für Sopran-Saxophone, Flöte und Klarinette

Peter Gahn
“In the third space“ (2016) (UA) für Ensemble

Gérard Grisey
“Talea“ (1986) für 5 Instrumente

Gudmundur Steinn Gunnarsson
“Graedsla“ (2015) (UA) für Ensemble
“Oktett Nr. 6“ (2015/2015) für 4 Spieler

Keiko Harada
“Abyss“ (1995) für Klarinette, Violine und Violoncello

Werner Heider
“Flöten-Ornamente” (1963/81) für Flöte

Hans Werner Henze
“Adagio adagio“ Serenade für Klaviertrio (1992/93) für Klavier, Violine und Violoncello

Toshio Hosokawa
“In die Tiefe der Zeit“ (1994) für Klarinette und Akkordeon

Klaus Huber
“Schattenblätter” (1975) für Klavier, Bassklarinette und Violoncello

Toshi Ichiyanagi
“Before the darkness appears“ (1981) für Akkordeon und Klavier

Christian Jendreiko
“Das schwierige Spiel mit der Freiheit“ (2015) (UA) für Klarinette, Violine und Akkordeon

Mauricio Kagel
“Episoden, Figuren” (1993) für Akkordeon

Helmut Lachenmann
“Pression“ (1969) für Violoncello
“Dal niente“ (1970) für Klarinette
“Toccatina“ (1986) für Violine

Ui-Kyung Lee
“eine kleine SCHÖNE Musik“ (2015) (UA) für Klarinette und Violine

György Ligeti
“Trois Bagatelles” (1961) für Klavier

Magnus Lindberg
“Ablauf” (1983) für Klarinette und zwei große Trommeln

Axel Lindner
“Cantus magneticus” (2014) (UA) für Flöte, Klarinette, Violine, Akkordeon, Klavier und Live-Elektronik

Yan Maresz
“Circumambulation” (1995/96) für Flöte

Olivier Messiaen
“Canteyodjaya“ (1949) für Klavier
“Le Merle noir” (1951) für Flöte und Klavier

Tristan Murail
“Treize couleurs du soleil couchant“ (1978) für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier mit optionaler Live-Elektronik

Suk-Ju Na
“débris“ (2015) (UA) für Bassklarinette, Violine, Violoncello und Akkordeon
“Haru 3 Bun, meoriga malgajinun EASY hyundae eumak“ (2015) (UA) für Klarinette, Violine und Akkordeon

Luigi Nono
“Hay que caminar“ Soñando (1989) für 2 Violinen

Younghi Pagh-Paan
“Man-Nam I“ (1977) für Klarinette, Violine, Bratsche und Violoncello
“Ta-Ryong V“ (1995) für 2 Klarinetten und Akkordeon

Gérard Pesson
“Fureur contre informe” (1998) für Streichtrio

Alwynne Pritchard
“Vitality Forms 2“ (2015) (UA) für Ensemble

Steve Reich
“Violin Phase“ (1967) für Violine und Elektronik
“New York Counterpoint“ (1985) für Klarinette und Elektronik

Wolfgang Rihm
“Klavierstück Nr. 5 Tombeau“ (1975) für Klavier
“Klavierstück Nr. 6 Bagatellen“ (1977-78) für Klavier
“Klavierstück Nr. 7“ (1980) für Klavier
“Zwiesprache“ (1999) für Klavier
“Auf einem anderen Blatt“ (2000) für Klavier
“Zwei kleine Schwingungen“ (2004/05) für Klavier

Jagyeong Ryu
“SOЯOBOЯUOƧ“ (2014) (UA) für Flöte, Klarinette, Violine, Akkordeon, Klavier und Live-Elektronik

Frederic Rzewski
“Arial Tarts“ (1990) für 7 Spieler

Rebecca Saunders
“Quartett“ (1988) für Klarinette, Akkordeon, Kontrabass und Klavier

Giacinto Scelsi
“Ko-Lho“ (1966) für Flöte und Klarinette

Dieter Schnebel
“Bagatellen“ (1988) für Klavier
“Rufe“ (2006/2007) Bearbeitung für Bassklarinette und Violoncello
“Raum“ aus Zwei Studien (1988) für Klavier und Live-Elektronik
“Vier Stücke“ (1991) für Violine und Klavier

Arnold Schönberg
“Pierrot lunaire“ Op.21 (1912) für Stimme, Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
“Phantasie“ (1949) für Violine und Klavier

Kunsu Shim
“Participation” (2013) für Violine, Cello, Klarinette, Posaune, Klavier und Schlagzeug
“Im Raum” (2014) Trio für Klarinette, Klavier und Schlagzeug
“Set of Meanings” (2013) für Ensemble
“Aus freien Stücken” (2015) für drei Spieler in variabler Besetzung

Bojidar Spassov
“Fiato Continuo I“ (1998) für Flöte und Tonband

Gerhard Stäbler
“Die Nacht sitzt am Tisch“ (1992) Bearbeitung für Flöte, Klarinette auch Bassklarinette, Akkordeon und Stimme
“Spices“ (2001) für Ensemble und Elektronik
“Nähte der Luft” (2010/11) für Flöte, Oboe, Klarinette, Klavier, Schlagzeug, Violine, Violoncello und Sprecher

Lukas Tobiassen
“alsbald” (2014) (UA) für Flöte, Klarinette, Violine, Akkordeon, Klavier, Stimme und Live-Elektronik
“Dunkelheit erlischt” (2014) (UA) nach „Nuages gris“ (Franz Liszt) für Flöte, Oboe, Klarinette, Posaune, Klavier, Vibrafon, Violine, Violoncello
“Die ultimative Annularfusion des Exponats mit seinem Käfig” (2014) (UA) für Flöte, Klarinette, Violine, Akkordeon, Klavier, Stimme und Live-Elektronik
“Der Schlaf der Vernunft“ (2015) (UA) für Altflöte, Bassklarinette, Akkordeon und Elektronik
“gegenüber” (2015) (UA) für Flöte, Klarinette, Akkordeon, Klavier, Violine, Violoncello und Live-Elektronik
“Gleißen” (2015) (UA) für Klarinette, Akkordeon, Violine, Violoncello, Schlagzeug und Live-Elektronik
“warum hier” (2015) (UA) für einen Akkordeonisten, einen Klarinettisten und einen Live-Elektroniker
“Chimera“ (2016) für Ensemble
“Dunkelheit erlischt II“ (2016) (UA) für Ensemble

Thorsten Töpp
“out of the blue” (2014) (UA) für Flöte, Klarinette, Violine, Akkordeon, Klavier und Live-Elektronik
“Musik für Charlotte Salomon“ (Skizzenbuch I-IV, 2015) (UA) für Ensemble und Live-Elektronik
“PostWar Punk“ (2016) (UA) für Bassklarinette, Violoncello, Klavier, Schlagzeug und Live-Elektronik

Jacob ter Veldhuis
“Insonnia“ (1986) für Mezzosopran, Bassklarinette, Akkordeon und Schlagzeug
“Grab it!“ (1999) für Bassklarinette und Ghettoblaster

Daniel Verasson
“dunkel mit motette” (2013) (UA) für Flöte, Bassklarinette, Baritone-Saxophone, Stimme und Akkordeon
“für Akkordeon“ (2012/13) (UA) für Akkordeon und Live-Elektronik

Anton Webern
“Vier Stücke op. 7“ (1910/1914) für Violine und Klavier
“Drei kleine Stücke“ op. 11 (1914) für Violoncello und Klavier

Iannis Xenakis
“Vier Stücke“ op. 7 (1910) für Violine und Klavier
“Échange“ (1989) für Bassklarinette und 13 Instrumente Solo

Isang Yun
“Garak“ (1963) für Flöte und Klavier
“Salomo“ (1977/78) für Altflöte
“Monolog“ (1983) für Bassklarinette