—> [Webseite]

Der Komponist instrumentaler und elektronischer/algorithmischer Komposition arbeitet besonders zwischen den Disziplinen Installation, Performance, Tanz und Theater. Mit der Choreografin Foteini Papadopoulou erarbeitet er regelmäßig die musikalische Gestaltung für Tanztheaterstücke.
Kompositionsunterricht hatte Lukas Tobiassen bei Pervez Mirza gefolgt vom Studium der „Integrativen Komposition“ (Bachelor und Master) bei Prof. Thomas Neuhaus (elektronische Komposition im ICEM – Institut für Computermusik und elektronische Medien) und bei Prof. Günter Steinke (instrumentale Komposition) an der Folkwang UdK in Essen. Außerdem Unterricht und Meisterkurse am IRCAM sowie bei Rebecca Saunders, Pierluigi Billone, Georg Friedrich Haas, Brian Ferneyhough, Thierry De Mey, Hans Joachim Hespos, Samuel Andreyev und anderen. Seine Kompositionen wurden u.a. vom Ensemble Recherche, den Bochumer Symphonikern und dem Ukho Ensemble uraufgeführt und auf internationalen Festivals gespielt.
Als Gründungsmitglied des “Ensemble CRUSH” widmet er sich einer ausgefallenen Konzertgestaltung und Kompositionen, die sich mit dem Konzertraum und der Konzertsituation selbst auseinandersetzen.
Außerdem hat er als Klangregisseur und Live-Elektroniker neben zahlreichen Konzerten des eigenen Ensembles bei Ruhrtriennale, Schauspielhaus Bochum, Theater Bielefeld, Ensemble Handwerk u. a. mitgewirkt.

—> zurück zur Übersicht