So. 28.05.17 | 18:00 Uhr | EarPort Duisburg, Philosophenweg 17a

P I C K N I C K – Performance-Installation

eine Performance-Installation von Lukas Tobiassen

 

An seltsam lichter Stelle

 

Werke von
Edward Artemiev, George Brecht, Gerard Grisey, Richard Maxfield,
Giacinto Scelsi, Salvatore Sciarrino und Lukas Tobiassen

mit:
Pia Marei Hauser – Flöte
Kyusang Jeong – Kontrabassklarinette
Jongin Moon – Klavier
Karin Nakayama – Violine
Birte Lüderitz – Tanz
Lukas Tobiassen – Elektronik, Konzeption

 

Der Eintritt ist frei

Eine Veranstlatung des EarPort Duisburg

Bild: Scene aus „Stalker“ von Andrei Tarkowski