So. 25.09.16 | 17:30 Uhr | EarPort Duisburg, Philosophenweg 17a

L   U   F   T

Auch im September geht es mit unserer EarPort-Veranstaltungsreihe CRUSH Hour weiter.
Nach den gelungenen Konzerten der Tasten und Streicher präsentieren sich dieses Mal die Bläser mit einem – wie es sich für diese Instrumente gehört – „luftigen“ Programm.

Im Konzert Luft dreht sich alles um dieses Element. Wir begrüßen mit der Installation „wind und wellen“ von Daniel Verasson und beleuchten das Thema sowohl musikalisch als auch performativ.
Auf dem Programm stehen neben den Solo-Werken „still air 1“ von Hans Tutschku und „The Great Train Race“ von Ian Clarke Duos und szenische Elemente, so unter anderem die Uraufführung von Lukas Tobiassens Performance „Vacuumed“.
Wie klingt Luft und wofür wird sie gebraucht? Was kann man mit dem Atem machen? Was zeichnet „Luft“-Blasinstrumente aus? Hat Luft Grenzen? – diesen Fragen gehen wir im Konzert mit einem Augenzwinkern auf den Grund!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen ‚atem‘-beraubenden Abend!

Programm:
Mieko Shiomi – “Boundary Music”
Arturo Gervasoni – “Lonkomeo o la fiesta del aire”
Lukas Tobiassen – “Vacuumed”
Hans Tutschku – “still air 1”
Peter Rubel – “Apnoe”
Ian Clarke – “The Great Train Race”
Joseph Byrd – “Prelude to the Mystery Cheese-Ball”
Mauricio Kagel – “Atem”

Konzertbeginn ist um 18:00 Uhr

Mit
Pia Marei Hauser, Flöte
Kyusang Jeong, Klarinette

 

Eine Veranstlatung des EarPort Duisburg

Foto: Johanna Meyer